Was mache ich wenn mein Baby im Urlaub krank wird?
Gerade kleine Babys sind für Krankheiten besonders anfällig.
Trotzdem wollen viele Eltern ihrem Nachwuchs etwas bieten und planen den Urlaub mit Baby. Dennoch sollte die Gesundheit der Kleinen klar im Vordergrund stehen.

Baby krank im Urlaub

Babys Hand

 

 

 

 

 

 

 

Schnupfen etwa ist kein Problem. Ausreichend Flüssigkeit und frische Luft sind die ersten Maßnahmen, die durchgeführt werden sollten, wenn die gereizten Schleimhäute des Kindes vor dem Austrocknen geschützt werden sollen.

Dadurch werden Schleim und Krankheitserreger ausgeschieden. Wenn die Mutter noch stillt, kann es vorkommen, dass das Kind öfter angelegt werden muss. Nimmt das Baby bereits die Flasche, sollte zwischen den Mahlzeiten Tee gereicht werden.

Gut geeignet sind dazu Anis- oder Fencheltee. Auch abgekochtes Wasser kann weiter helfen. Falls das Kleine keinen Appetit hat, ist das völlig normal.

Im ersten Jahr kann es kritisch sein


Der plötzliche Kindstod kann auch mit dem plötzlichen Herztod einhergehen. Ein erstes Unwohlsein der Babys kann dafür ein Anzeichen sein. Nicht selten tritt auch ein Herzrasen auf, das von einem Herzspezialisten untersucht werden muss.

Dort wird ein Elektrokardiogramm durchgeführt. Das Blut kann dadurch nicht mehr richtig fließen und der Kreislauf sinkt. Ursachen dafür sind oftmals Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen. Zudem kann eine koronare Herzkrankheit oder ein Herzklappenfehler die Ursache für die Symptome sein.

Schnell ins Krankenhaus: Richtig abgesichert sein


Wenn das eigene Baby im Urlaub ähnliche Symptome zeigt, sollte keine Panik aufkommen. Sorgen Sie stattdessen möglichst schnell dafür, dass das Kleine ins nächste Krankenhaus gefahren wird. Eine Unfallversicherung sowie eine Krankenversicherung sollten das Kind über die Eltern besitzen.

So können Behandlungen im Notfall und auch Folgebehandlungen ruhigen Gewissens durchgeführt werden. Auch der Rücktransport kann in einigen Fällen übernommen werden. Immer muss jedoch bereits vor dem Urlaub bedacht werden, welche Absicherungen und Leistungen in der eigenen Versicherung eingeschlossen sind. Nachlesen kann Sicherheit verschaffen.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.reisekrankenversicherung.net/ratgeber/.
Fazit: Die Versicherung fürs Baby ist äußerst wichtig, wenn es in den Urlaub geht. Gerade ungewohnte Stresssituationen können bei den Kleinen Krankheiten auslösen.