Reisevorbereitung

Dinge, die man vor der Reise abklären sollte:

 Reiseapotheke zusammenstellen

– Windeln kaufen

 

-Fläschen und Gläschen vorbereiten

– mit dem Kinderarzt absprechen

 

 

– Eltern informieren

– reisezeitbedingte Babykleidung einplanen

 

 

– bei Bedarf Mückenmittel kaufen

– in der Unterkunft sollte auch ein Babybett vorhanden, oder zumindest ausleihbar sein.

Einige Preisbeispiele fürs Babybett: in Gran Canaria in privater Bungalowanlage 10 Euro/Nacht, in Österreich in einer privaten Pension war das Babybett im Preis drin, im Babyurlaub am Gardasee in einer privaten Pension 5 Euro/Nacht, in Kempten/Deutschland auch bereits im Preis enthalten, an der Adria in Caorle 12 Euro zur Hochsaison extra, in Spanien in einer Appartmentanlage an der Costa del Sol 6 Euro/Nacht. In Kroatien bei Pula ist bei einer Reise mit Baby in einer schönen grossen Urlaubsanlage mit 4 Euro pro Nacht extra zu rechnen.

Man sieht, es wird überall verschieden gehandhabt. In Deutschland ist das Babybettchen bei der Buchung vom Babyurlaub oft im Preis mit dabei, aber gerade bei günstigen Übernachtungsmöglichkeiten verlangen die Betreiber für ein Babybett extra.